Vortrag von Martin Odersky über Scala

it republik bringt ein Video mit einem Vortrag von Martin Odersky über die Programmiersprache Scala. (Das Video ist von der W-JAX 2009. In weniger als 45 Minuten erhält man einen sehr guten Überblick über Scala und ihre Eigenschaften.

Für Leute, die sich für die Sprache interessieren ein guter und schneller Einstieg!

Veröffentlicht unter Metainfo | Kommentare deaktiviert für Vortrag von Martin Odersky über Scala

Diaspora* – Soziales Netz ohne zentralen Dienstleister

Heute las ich in der New York Times einen Artikel über ein neues Projekt von vier Mathematik-Studenten aus New York. Das Ziel ist, eine verteilte Anwendung zu bauen, die Facebook ersetzen kann. Der Ansatz ist dabei, alle persönlichen Daten auf einem eigenen Webserver zu speichern und von dort anderen zur Verfügung zu stellen. Dadurch liegen die Daten auf einem Server, der vom Benutzer kontrolliert wird – und nicht auf dem Server von Facebook.

Das Projekt trägt den schönen Namen diaspora*.

Die Studenten wollen über den Sommer an dem Projekt arbeiten und suchten Geld. Dabei haben sie über Kickstarter Geld gesammelt.

Ich finde, da muss man mitmachen!

Veröffentlicht unter Internet, Medien | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Diaspora* – Soziales Netz ohne zentralen Dienstleister

Das weiße Band

Gestern habe ich Michael Hanekes neuen Film Das weiße Band gesehen. Haneke hat sein Können nochmals verfeinert und liefert ein Meisterwerk ab. Die Deutlichkeit und Unerträglichkeit, mit der Haneke auf Themen hinweist, ist bemerkenswert.

Eltern können sich in diesem Film Anregungen holen, wie man seine Kinder besser nicht erziehen (besser: behandeln) sollte: Der Dorfpfarrer tut sich als besonders unrühmliches Vorbild hervor, wenn er versucht, seine beiden Kinder Klara und Martin zu verantwortungsvollen Menschen zu erziehen. Wie nicht anders zu vermuten, erweist sich sein Erziehungseifer nicht nur als erfolglos, sondern als kontraproduktiv.

Der Film lebt von hervorragenden Darstellern und schneidenden Dialogen. Für Haneke-Kenner und Freunde guter ernsthafter Filme ein Muss.

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Das weiße Band

Die Qual der deutschen Wahl

Wer wählen geht, denkt eigentlich, seine Stimme nütze der Partei, für die er stimmt. Sonst würde er ihr ja nicht seine Stimme geben. Nach dem Grundgesetz ist das auch so gedacht. Doch wem ist schon bewusst, dass seine Stimme der Partei, die er wählen wollte, auch schaden kann? Genauer: Die abgegebenen Stimmen wirken sich so aus, dass die Partei weniger Sitze im Parlament erhält als wenn sie diese Stimmen gar nicht erhalten hätte. Klingt unglaublich? Finde ich auch. Zwar wurde im Juli 2008 das Bundeswahlgesetz vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt, doch bei der Bundestagswahl am 27.09.2009 wird noch das alte Wahlgesetz zum Einsatz kommen.

Deshalb sollte man sich als Wähler darauf einstellen. Wer also taktisch an den Unzulänglichkeiten des Wahlsystem „vorbeiwählen“ will, schaut sich am besten die Tipps und Tricks zur Bundestagswahl 2009 genauer an.

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Die Qual der deutschen Wahl

Regen und Sonne im Wechsel

Sonntag haben sich wie üblich Regen und Sonne abgewechselt.

Veröffentlicht unter Leben | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare